Projekt aus Baden-Württemberg unter den Gewinnern des DVS-Wettbewerbs

Unter dem Motto „Täglich gut versorgt!“ stand der diesjährige Wettbewerb „Gemeinsam stark sein“ der Deutschen Vernetzungsstelle Ländliche Räume (DVS). Bereits zum siebten Mal fand der Wettbewerb statt. Unter den 27 Projekten, die zur Auswahl standen, waren auch zwei Projekte aus Baden-Württemberg dabei. Über 5.300 Personen beteiligten sich an der Abstimmung und gaben jeweils drei Projekten ihre Stimme.
 
Wir freuen uns sehr, dass die Marktscheune Meckesheim mit 1.257 Stimmen auf dem zweiten Platz gelandet ist und gratulieren der Projektträgerin Frau Müller zu diesem großartigen Ergebnis. Auf den anderen beiden Podiumsplätzen landeten zwei Projekte aus Bayern.
 
Bei der Bekanntgabe der drei Gewinner lobte Dr. Hanns-Christoph Eiden, Präsident der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung, die drei Gewinner-Projekte als „Vorbild und Ansporn“ für andere. Gerade jetzt während Corona werde deutlich, wie wichtig die tägliche Versorgung vor Ort ist und welche Bereicherung die Projekte für die Menschen in den Gemeinden darstellen. Dazu tragen alle 27 eingereichten LEADER-Projekte bei.
 
Leider muss die Preisverleihung, die auf der Grünen Woche im Januar stattfinden sollte, Corona-bedingt verschoben werden. Stattdessen werden die drei Gewinner beim bundesweiten LEADER-Treffen im April ausgezeichnet. Informationen zum Gewinner-Projekt aus der LEADER-Aktionsgruppe Kraichgau finden Sie unter https://www.marktscheune-meckse.de/.

Die Broschüre zum Wettbewerb können Sie hier kostenlos herunterladen und bestellen.

 

Informationen  zum Datenschutz und zum Einsatz von Cookies auf dieser  Seite finden Sie in unserer Datenschutzerklärung