LEADER-Referenten tagen in Baden-Württemberg

LEADER-Verantwortliche aus den Ministerien aller deutschen Bundesländer und des Bundes trafen sich im April in Offenburg, um zwei Tage lang über die zukünftige Ausrichtung des vom bottom-up-Ansatz geprägten Förderprogramms ab 2020 zu beraten und sich außerdem auch über beispielhafte Projekte der Aktionsgruppe Nordschwarzwald zu informieren.
mehr

Am Treffen nahmen jeweils auch ein Vertreter der in Ungarn für LEADER zuständigen Verwaltungsbehörde und der Europäischen Kommission teil. Alle Teilnehmer waren zuversichtlich, dass die Bedeutung von LEADER als Instrument zur Förderung innovativer Projekte und des bürgerschaftlichen Engagements im Ländlichen Raum künftig weiter zunehmen wird. Darüber hinaus waren sie sichtlich beeindruckt von den im Nordschwarzwald mit Hilfe von LEADER realisierten Projekten.

 

Informationen  zum Datenschutz und zum Einsatz von Cookies auf dieser  Seite finden Sie in unserer Datenschutzerklärung